Suche

Aktuell

Einweihung Spielplatz

Einweihung Spielanlage Scheibenschachen

Nach einem «Mitmachtag» am 21. November, wo Kinder und Erwachsene selber Hand anlegen konnten, wurde der Spielplatz Scheibenschachen am 30. April offiziell eröffnet. Weit über 100 grosse und kleine Quartierbewohnerinnen und –bewohner fanden sich ein und genossen einen abwechslungsreichen und (entgegen der Wetterprognose) sonnigen Nachmittag. Die grosszügige Anlage soll ja alle Generationen ansprechen.

Nach drei kurzen Ansprachen von Werner Schib (Stadtrat), Philipp Müller (Landschaftsarchitekt) und Heiner Lüscher (EVA) wurden die Anwesenden eingeladen, Pflänzchen zu setzen, damit in ein paar Jahren eine grüne Oase entstehe. Leider waren die Spielzeugschaufeln vielerorts dem harten Untergrund nicht gewachsen und wurden verbogen. Aber wir sind zuversichtlich, dass die Gewächse trotz der geringen Einbautiefe gross und stark werden.

Clown Bippo mit seiner Hündin Finette begeisterte Gross und Klein, auch das Duo «Papa Dada» animierte zum Mitmachen und die Jugendlichen vom Blauring-Jungwacht schminkten Dutzende Kindergesichter. Der Kuchen- und Getränkestand des EVA war ebenfalls ein gut besuchter Ort. Rund um den fix installierten Grill wechselten sich die Hungrigen ab, die Bratwürste und Cervelats über der Glut drehten.

Das rund fünf Meter lange «Riitiseili» erlaubt eindrückliche Flughöhen, vor allem, wenn der Vater kräftig anschubst... Endlich ist auch fliessendes Wasser in der Sand-Arena vorhanden, was unschwer an den Kleidern anzusehen ist. Halb von Buchen verdeckt ist die grosse Kletteranlage mit Netzen und Baumstämmen als Griffhilfen. Das kleine Wäldchen ist ebenfalls in das Spielgelände integriert und lässt die Phantasie der Kinder erblühen. Natürlich dürfen ein Fussballplatz, ein Ping-Pong Tisch, ein vielfältig benutzbares Podest und weitere Sitzgelegenheiten nicht fehlen.

Alles in allem – ein imposanter Spielplatz ist im Scheibenschachen entstanden, der demnächst noch perfektioniert wird mit der Fertigstellung des «Alten Schützenhauses» zu einem Quartiertreffpunkt.

Ein grosser Dank geht an die Stadt Aarau, dass sie sich dafür einsetzt, dass die Kinder in allen Quartieren lässige Spielmöglichkeiten finden. Und der Spielplatz Scheibenschachen ist heute ein Juwel geworden!

Wir danken dem tollen Team rund ums Tiefbauamt, der Fachstelle «Kind und Familie» sowie dem Landschaftsarchitekten für ihren engagierten Einsatz. Die gute Zusammenarbeit, das offene Ohr für unsere Ideen, die direkt in die Planung fliessen durften, verdienen ebenfalls Erwähnung.

Wir danken auch der Ortsbürgergemeinde, der Migros, Ludocrea und dem Quartierverein für ihre Beiträge an ein rundum gelungenes Eröffnungsfest.

DSC05935DSC06032

DSC06047DSC06080

DSC06096DSC06103

 

 

 

Artikel in der Aargauer Zeitung

**************************************************************************************************************

 

Aarau, 14. April 2016 – Familien und Interessierte sind herzlich eingeladen, am Samstag, 30. April 2016, die Spielanlage Scheibenschachen zusammen einzuweihen.

 

Letzten Herbst haben Kinder und ihre Eltern, Bekannte und Verwandte der Spielanlage Scheibenschachen eine ganz persönliche Note verliehen. Zusammen haben sie ein Waldsofa gebaut, die Sitzstämme bemalt und mit Schnitzereien verziert. Nun ist die Anlage dem Leitthema Wald entsprechend umgestaltet worden und wartet auf die Einweihung. Gross und Klein sind deshalb herzlich eingeladen, den Spielplatz am Samstag, 30. April 2016, offiziell einzuweihen. Die Feier dauert von 14.30 bis ca. 18 Uhr. Nach einem offiziellen Einweihungsakt mit Worten von Stadtrat Werner Schib wartet ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher/-innen. Neben einem Auftritt von Clown Bippo und einer Konzerteinlage von Papa Dada werden auch Wildstauden gepflanzt etc. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen sowie Wurst und Brot gesorgt.

Kinderfasnacht

 

Kinderfasnacht, 24.1.2016 in Aarau-Rohr

 

Das Jahr 2016 war gute drei Wochen alt, da zogen schon gegen 200 Fasnachtskinder aus Aarau und Rohr mit ihren Eltern vom Schulhausplatz her über Rohrs Quartierstrassen. An der Spitze des Umzugs und in der Mitte, zwischen den kleinen Hexen und Vampiren, Skeletten und Meerjungfrauen, Sattelrobben, Löwen, Rittern und Feen trompetete und trommelte es in kakophonischen Klängen. Ob es für die Bünzgeischter aus Bünzen und die Kumetbach Sürpfler aus Villigen, welche die Kinderfasnacht als Guggenmusigen begleiteten, die Premiere in dieser Fasnachtssaison war, wissen wir nicht – ihre Spielfreude jedenfalls war ansteckend. Und zwar bis zum Monsterkonzert auf dem Schulhausplatz, welches die Kinderfasnacht beendete.

 

Zwischen Umzug und Monsterkonzert gab es für alle Mädchen und Buben Schoggiweggli, Blöterliwasser und Tee, offeriert von den beiden organisierenden Vereinen Familienclub Rohr und Elternverein Aarau.  (hhs)

 

IMG 5331IMG 5348IMG 5353IMG 5389