Suche

Infoabend über neue Kita "Spielvilla" und Pilotprojekt Kita+ (20.2.12)

Herr Stadtrat Pfisterer, Frau Alice Liechti und Herr Andre Rotzetter vom Verein Erziehung und Bildung, Frau Claudia Vosti, Projektleiterin Hochbau der Stadt, sowie der Architekt Philipp Husistein erläuterten den Anwesenden die geplanten Neubauten und Neustrukturierungen der Kita "Spielvilla", für die der Einwohnerrat letzten Dezember einen Kredit im Betrag von Fr. 1.78 Mio. bewilligt hat.

Die Stadt Aarau plant im Schulhausquartier Schachen den Neubau eines Modulpavillons für die bestehende familien- und schulergänzende Kinderbetreuung, und zwar direkt neben der bestehenden Spielvilla. Dazu wird das Haus am Stritengässli 31 abgebrochen werden. Der Neubau, ein eingeschossiger, vorfabrizierter Modulpavillon in Minergie - ECO Standard, soll auf das neue Schuljahr 2012/13 errichtet werden. Dies ist nötig, da die jetzigen Räumlichkeiten den Anforderungen keineswegs mehr genügen.Neu kann die Betreuung von 2 Gruppen im Vorschulbereich (24 Plätze) und 1 Gruppe im Schulbereich (24 Plätze) inklusive Mittagstischbetrieb sichergestellt werden.Der Neubau wird mit den jetzigen Räumlichkeiten auf originelle Weise verbunden werden. Überhaupt bekamen die Zuhörenden am Infoabend den Eindruck, dass die Beteiligten mit Sorgfalt und viel Einfühlungsvermögen geplant haben.Nähere Informationen (z.B. Grundriss) finden Sie unter www.aarau.ch/xml_1/internet/de/application/d88/d134/f4094.cfm.

Siehe auch Aargauer Zeitung vom 21.2.2012.

Anschliessend berichtete Frau Doris Wyss über Kita+, ein interessantes Pilotprojekt im Bereich Sprachförderung, welches ab dem 21.2.2012 in der Kita Spielvilla durchgeführt wird.